2010 bei der LBV-Kreisgruppe Coburg


Eulenausstellung - Sonntag, 24. Oktober 2010

Gerold Schlosser neben dem von ihm entwickelten Schleiereulenbrutkasten. Foto Beuerlein
Gerold Schlosser neben dem von ihm entwickelten Schleiereulenbrutkasten. Foto Beuerlein
Gerold Schlosser wird von Ilse Senfleben beglückwünscht. Foto Beuerlein
Gerold Schlosser wird von Ilse Senfleben beglückwünscht. Foto Beuerlein

 

Im Rahmes des „Tages der offenen Tür“ im Naturkunde-Museum Coburg wurde die Eulen Arbeitsgemeinschaft, mit ihrem Initiator und Leiter Gerold Schlosser, zu ihrem 25jährigen Bestehen beglückwünscht. Die Erfolge der unermüdlichen Arbeit der größten Gruppe im LBV Coburg können sich sehen lassen. Waren im Jahr 1985 nur noch drei Brutpaare Schleiereulen im Landkreis nachzuweisen, verzeichnen wir inzwischen einen,  je nach Mäusevorkommen, schwankenden Bestand von 20 bis 45 Brutpaaren. Neben der Instandhaltung der Nistkästen in Scheunen und Kirchtürmen fällt auch bei der Beringung der Jungvögel eine Menge Arbeit an. In zahlreichen ehrenamtlichen Stunden haben die Frauen und Männer der Eulen AG in den letzten 25 Jahren 220 Nistkästen für Schleiereulen, 20 für den Waldkauz und 50 für den Rauhfußkauz, verteilt über den gesamten Landkreis, angebracht. In einer kleinen Sonderausstellung ist im ersten Stock des Museums die Arbeit der Eulen AG, noch bis zum Jahresende 2010, dokumentiert.


Landschaftspflegeaktion in Schweighof – Samstag, 23. Oktober 2010

Erst die Arbeit...
dann das Vergnügen!
dann das Vergnügen!

Viele fleißige Helfer waren dem Aufruf des LBV gefolgt und haben am Samstag an der Pflegeaktion bei Schweighof teilgenommen. In einer Gemeinschaftsaktion wollten sowohl die Erwachsenen als auch die Kindergruppe der Buntspechte ein vom LBV gepachtetes Hanggrundstück entbuschen. Die am Rangen hochgewachsenen Eschen mussten gefällt werden, um die Beschattung der artenreichen Wiesen zu vermindern. Bis zu dreißig Baumringe konnten die Kinder an den Baumstümpfen zählen. Frank, Jürgen und Gerhard  machten mit ihren Kettensägen aber kurzen Prozess. Nach dem Alarmruf „Baum fällt“ schichteten die mit Astscheren ausgerüsteten Naturschützer eine Benjeshecke am Hang auf. Sandra, Annette und Tobi kochten inzwischen einen kräftigen Gemüseeintopf mit Würstchen, den sich, nach zweiseinhalbstündiger schweißtreibender Holzarbeit alle schmecken ließen.


Der LBV-Coburg eröffnet Geschäftsstelle im Naturkunde-Museum

Bild: v. r. n. l.: Coburgs 3. Bürgermeister Hans-Heinrich Ulmann, Dr. Sonja Knölke, Dr. Johanna Prinz, Coburgs 2. Bürgermeister Norbert Tessmer, Direktor Naturkunde-Museum Coburg Dr. Eckhard Mönnig, 1. Vorsitzender KG Coburg Frank Reißenweber, Leiter BGS Oberfranken/ UIZ Lindenhof Bayreuth Helmut Beran, Leiter KGS Coburg Alexander Ulmer
Bild: v. r. n. l.: Coburgs 3. Bürgermeister Hans-Heinrich Ulmann, Dr. Sonja Knölke, Dr. Johanna Prinz, Coburgs 2. Bürgermeister Norbert Tessmer, Direktor Naturkunde-Museum Coburg Dr. Eckhard Mönnig, 1. Vorsitzender KG Coburg Frank Reißenweber, Leiter BGS Oberfranken/ UIZ Lindenhof Bayreuth Helmut Beran, Leiter KGS Coburg Alexander Ulmer

 

Am Donnerstag den 05. August 2010 wurde im Naturkunde-Museum Coburg feierlich eine neue Geschäftsstelle des LBV eröffnet. Durch eine Stiftung der verstorbenen Eva Herold ist die Kreisgruppe Coburg in der glücklichen Situation eine Geschäftsstelle mit einem hauptamtlichen Mitarbeiter zu finanzieren. Für Frank Reißenweber 1. Vorsitzender der KG Coburg geht damit ein Traum in Erfüllung. Lesen Sie Hier.


Liebe Besucher,

der LBV Coburg soll ab jetzt für Sie besser erreichbar sein. Wir wollen mehr Transparenz in unsere Arbeit im Landkreis bringen. Auf unserer Homepage werden wir so nach und nach unsere Arbeitsgruppen (Fledermäuse, Vögel, Pflanzen etc.) vorstellen. Auch ein Porträt der LBV-Flächen im Landkreis ist geplant. Aktuelle Termine der Kreisgruppe Coburg können Sie schon jetzt  unserem Veranstaltungskalender entnehmen. Wir hoffen auch Sie demnächst einmal bei einem unserer interessanten Vortragsabende oder bei einer Exkursion begrüßen zu dürfen.
Übrigens ist der LBV der größte Arten- und Biotopschutverband Bayerns. Wir finanzieren uns zu 100 Prozent aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden. Tragen auch Sie zum Erhalt unserer Natur bei und werden sie Mitglied. Der LBV Coburg besteht aus ca. 2500 Mitgliedern und Förderern in Stadt und Landkreis. Gemeinsam mit Ihnen sind wir eine starke Stimme für den Naturschutz.


Für Anregungen und Fragen stehen wir Ihnen natürlich gerne zu Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team beim LBV Coburg


© Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V.
zum Anfang
Mitglied werden
LBV Naturshop
LBV QUICKNAVIGATION