Wo brüten die Schwarzstörche im Coburger Land?

 

Wegen der in der Umgebung des Horstes  während der Brutzeit hohen Störungsempfindlichkeit der Schwarzstörche werden auf der Karte keine genauen Standorte von Horsten eingetragen, sondern nur das Waldgebiet unter den Horst-Tagebüchern genannt. Störungen durch einen "Beobachtungstourismus" sollen so vermieden werden. Der jeweilige Waldbesitzer und ggfs. der Jagdpächter werden von uns über den Horststandort informiert werden, um eine Schutzzone einzurichten. In dieser sollen keine, den Schwarzstorch störenden Tätigkeiten, in der Brutsaison ausgeführt werden.

© Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V.
zum Anfang
Mitglied werden
LBV Naturshop
LBV QUICKNAVIGATION