Die Arbeitsgruppe Insekten

Feuriger Perlmuttfalter. Foto: Petra Altrichter
Feuriger Perlmuttfalter. Foto: Petra Altrichter
Gemeiner Rosenkäfer. Foto: Alex Ulmer
Gemeiner Rosenkäfer. Foto: Alex Ulmer
Grünes Heupferd. Foto: Petra Altrichter
Grünes Heupferd. Foto: Petra Altrichter
Blauflügelige Prachtlibelle. Foto: Alex Ulmer
Blauflügelige Prachtlibelle. Foto: Alex Ulmer

 

Die Arbeitsgruppe Insekten erfasst, bewertet und schützt im Coburger Land alles, was sechs Beine hat. Schwerpunkte liegen aber ganz deutlich bei den attraktiven Artengruppen Heuschrecken, Libellen und allen voran den Schmetterlingen. Die bei uns recht gut erfassten Artengruppen sind auch dem Laien durch ihre Größe, die überschaubare Anzahl und die verfügbare Literatur gut zugänglich.

 

Aktuelles Projekt ist die Erfassung der Tagfalter und Widderchen im Coburger Land. Auf Grundlage der Topografischen Karten 1:25000 werden in 111 Feldern alle Tagfalter im Landkreis Coburg von den Weißlingen bis zu den Edelfaltern erfasst und zusätzlich noch die ebenfalls tagaktiven Widderchen kartiert. Mehr über dieses große Coburger Verbreitungsatlas-Projekt heimischer Schmetterlingsarten erfahren Sie HIER bei unseren LBV-Projekten.

 

Weiter werden natürlich auch Informationen über Nachtfalter, Käfer oder Bienen/Wespen/Hornissen gesammelt und für deren Schutz verwendet. Unsere Naturschutzflächen, egal ob Wald, Wiese oder Wasser, bieten durch ihre extensive Nutzung ideale Lebensräume für diese Tiergruppen. Davon profitieren dann natürlich wieder viele andere Organismen wie Vögel oder Säugetiere.

 

Speziell im Bereich von „Insektenhotels“ haben wir in den Reihen des LBV-Coburg einige Experten, die ihre Erfahrung bei vielen im Landkreis gestalteten „Insektenwänden“ eingebracht haben. In Zeiten, in denen die als Bestäuber so wichtige Honigbiene durch Varroa-Milbe oder die Aufgabe der Imkerei immer seltener durch die Gärten schwirrt, kann man mit wenig Aufwand vielen harmlosen Bienen- und Wespenarten im eigenen Garten ein Zuhause bieten. Das garantiert dann eine „saftige“ Obsternte im Sommer und Herbst.

 

 

© Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V.
zum Anfang
Mitglied werden
LBV Naturshop
LBV QUICKNAVIGATION