Auswertung unseres Streuobstprojekts ist in vollem Gange

(c) B. Leuthäusser
(c) B. Leuthäusser

Unser diesjähriges Mitmachprojekt, bei dem wir die Vorkommen und den Pflegezustand von Streuobstvorkommen erfassen, befindet sich noch in der Dateneingangsphase, wobei aber schon erste Ergebnisse vorliegen.

 

Insgesamt haben 70 ehrenamtliche Kartierer mitgemacht, um in den 154 Gemarkungen im Coburger Land nach Streuobstbeständen Ausschau zu halten und diese anhand eines Fragebogens zu bewerten. Von 43 Freilandbegutachtern liegen inzwischen die Meldebögen aus 110 Gemarkungen vor.

Insgesamt wurden bereits 1160 Flurstücke mit vorhandenen Streuobstbäumen für die Statistik erfasst. Und das Zwischenergebnis bestätigt unsere Befürchtungen. In rund 48 Prozent der Fälle wurde der Pflegezustand als schlecht beurteilt. Lediglich 11 Prozent erhielten das Prädikat sehr gut.