Die Naturschutzflächen des LBV-Coburg

 

...in den unterschiedlichsten Lebensräumen hat die LBV-Kreisgruppe Coburg mittlerweile über 210 Hektar Land für den Naturschutz gekauft oder langfristig gepachtet.

 

Neben der Schutzgebietsausweisung durch Behörden und dem Vertragsnaturschutz, bei dem Landnutzer gegen Ausgleichszahlungen freiwillig ihre Flächen naturschutzgerecht bewirtschaften, ist eigenes Flächeneigentum die dritte und sicherste Säule im Naturschutz, um Gebiete mit besonders wertvollen Tier- und Pflanzenarten und Biotopen zu erhalten: Denn nur auf diesen eigenen Flächen ist gewährleistet, sie ganz auf Arten- und Biotopschutz zugeschnitten zu gestalten, zu pflegen oder einfach wachsen zu lassen und andere Ansprüche hintanzustellen. Für bedrohte Arten werden LBV-eigene Flächen so zu den Kernzonen ihres Überlebens.

 

Derzeit versuchen wir, am Horeb in Rödental ein Naturparadies entstehen zu lassen. Hier haben wir schon einzelne Flächen, aber würden gerne noch andere hinzukaufen, damit ein zusammenhängendes Gebiet entsteht. Die Pflege der Flächen soll einerseits als extensive Heuwiesen, andererseits über naturschutzgerechte Extensiv-Beweidung mit Rindern erfolgen. Bitte melden Sie sich, wenn Sie hier eine Fläche besitzen oder jemanden kennen, der hier eine Fläche besitzt. Um den Ankauf kümmert sich unser LBV-Mitglied Thomas Herold aus Rödental ehrenamtlich.

 







© Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V.
zum Anfang
Mitglied werden
LBV Naturshop
LBV QUICKNAVIGATION