Kleine Bienenretter auf dem Callenberg

Die Kinder, die den Malwettbewerb zum Volksbegehren gewannen, durften jetzt einen Aktionsnachmittag auf dem Callenberg verbringen
Die Kinder, die den Malwettbewerb zum Volksbegehren gewannen, durften jetzt einen Aktionsnachmittag auf dem Callenberg verbringen

 

Im Rahmen des Volksbegehrens hatte das Coburger Aktionsbündnis einen Kinder-Malwettbewerb zum Thema Artenvielfalt veranstaltet. Ende Juli 2019 war es soweit. Die Gewinner des Wettbewerbes nahmen ihren wohlverdienten Preis entgegen: Einen Aktionsnachmittag auf dem Gärtnerhof Callenberg. Der Betriebsleiter, Dietrich Pax, erklärte die Aufgaben eines Ökobauern, nämlich einerseits eine gute Ernte einzufahren und andererseits die Vielfalt der Insekten und Pflanzen nicht nur zu erhalten, sondern zu vermehren. „Ganz klar: Ohne Kunstdünger und so genannte Pflanzenschutzmittel, welche eigentlich ‚Alles-außer-eine-Pflanze-Tötungsmittel‘ sind“, erklärte Dietrich Pax den Kindern. Bei einer Betriebsführung konnten die Kinder und deren Eltern die Artenvielfalt betrachten und die verschiedenen Gemüsekulturen erleben. Der Höhepunkt war das Backen von Biobrötchen, wofür extra der große Backofen angeheizt wurde. Nach gut zwei Stunden und der Erkenntnis, dass auch unser tägliches Einkaufen entscheidet, wie viele Insekten, Pflanzen und Tiere in unserer Welt leben können, gingen die kleinen „Bienenretter“ und ihre Eltern mit einer Tüte selbstgebackener Brötchen glücklich nach Hause.

 

7/2019