(c) Wohnig
(c) Wohnig

Klima- und Waldtag der Schule Bad Rodach

Der LBV hat ein Waldprojekt an der Schule in Bad Rodach mitgestaltet, den der Jugendbeauftragter der Stadt Bad Rodach, Matthias Thumser, Simone Wohnig und viele fleißige Mithelfer organisiert haben und der auch dank des Engagements von Schulleiterin Manuela Oppel durchgeführt werden konnte. Am Vormittag konnten die Schüler im Wechsel drei Stationen in der Schule durchlaufen.

 

Unter Leitung von Gerhard Hübner (LBV) bauten die Kinder begeistert Fledermauskästen. Nicole Steinmetz (LBV) sorgte mit den Kindern für selbst gebastelte Fledermäuse, die auf den Kästen angebracht wurden und erklärte ihnen etwas über das Zuhause von Vögeln und Fledermäusen mit einem Quiz. In einer weiteren Station von Dana Peschek (BUND) wurden die Kinder über die ungleiche Verteilung von Ressourcen auf der Welt sensibilisiert. Anschließend wurde der Baumbestand auf dem Schulgelände um eine große Esskastanie erweitert und die Kinder hängten mit Gerhard Hübner Nistkästen auf.

 

Frank Reißenweber, Vorsitzender des LBV Coburg, bekräftigte in einem kindgerechten Vortrag, dass Walderhalt und Waldmehrung Klimaschutz ist. Anschließend pflanzte eine Gruppe Kinder standortheimische, Trockenheit vertragenden Baumarten. Der Aktionstag war ein voller Erfolg. „Wenn es früher schon solche Veranstaltungen an der Schule gegeben hätte“, sagte stellvertretender Bürgermeister Ernst Wilhelm Geiling, „hätte man vielleicht auch damals schon anders gehandelt, wäre weniger Auto gefahren, mehr Rad“.