Arbeitsgruppe Obsternte

Ansprechpartner: Werner Hellwig

E-Mail: werner.hellwig(at)lbv.de


Der LBV Coburg besitzt aktuell zirka ein Dutzend Streuobstwiesen im Landkreis Coburg, die von mehreren Ehrenamtlichen oder Partnern betreut werden: so zum Beispiel auch eine Streuobstwiese in Weißenbrunn vorm Wald.

 

Nachdem in Weißenbrunn vorm Wald erst im Jahr 2019 diverse Pflegemaßnahmen (Baumschnitt, Entbuschung) von LBV-Ehrenamtlichen durchgeführt wurden, waren im vergangenen Jahr keine umfassenderen Pflegeaktionen geplant. Aufgrund des Kälteeinbruchs Mitte Mai waren die Blüten der Obstbäume leider erfroren. Die Apfelbäume trugen hier nur vereinzelt Früchte, ein Vermosten war somit nicht lohnenswert. In geschützten Lagen, z.B. dem Hambachgrund, sah die Situation dagegen besser aus.

 

Wie in den Jahren zuvor fand in Weißenbrunn vorm Wald auch 2020 zweimal eine extensive, naturnahe Beweidung durch unsere "Rasenmäher" statt: durch die Schafe und Ziegen des Pächters und Wanderschäfers Wunderlich aus Klosterlangheim. Diese Maßnahme fördert die Kleinstrukturen auf der Fläche unter den Obstbäumen und führt zu einer höheren Biodiversität und Artenvielfalt sowohl bei Fauna als auch bei Flora.

 

Streuobstwiesen finden nicht erst seit dem Aktionsbündnis "Rettet die Bienen" wieder eine stärkere Beachtung in der Bevölkerung. Auch vorher bestand schon eine gesteigerte Nachfrage nach ungespritztem und sortenreicherem Obst. Der LBV will mit seinen Streuobstwiesen im Coburger Land diese Biodiversität mit ihren altbewährten Obstsorten pflegen und schützen.

 

Von Werner Hellwig