Felix Zimmermann (links) und Leon Gröhlich (rechts) (c) Hübner
Felix Zimmermann (links) und Leon Gröhlich (rechts) (c) Hübner

Zwei Praktikanten in der LBV-Geschäftsstelle

Am 6. September haben zwei junge Studenten aus Berlin ihr Praktikum in der Geschäftsstelle des LBV Coburg angefangen. Die beiden studieren Naturschutz und Landschaftsnutzung in Eberswalde und sind eigens für das 14-wöchige Praktikum zu unserem gemeinnützigen Naturschutzverein nach Coburg gekommen. „Der Schutz unserer Natur liegt mir schon immer am Herzen", sagt Felix Zimmermann, einer der beiden Naturschutz-Studenten. „Es liegt in der Verantwortung einer Gesellschaft, für ihre Umwelt zu sorgen, weil die Umwelt wiederum für die Gesellschaft sorgt – indem beispielsweise auf Böden seit Jahrtausenden Landwirtschaft betrieben wird. Hier im Praktikum beim LBV Coburg kann ich mit anpacken, aus verschiedensten Bereichen lernen und die Realität des Naturschutzes in Deutschland miterleben“, so freut sich der 21-jährige Berliner, dessen Interessen neben der Natur und dem Naturschutz nachhaltige und gerechte Wirtschaft und ökologisches Bauen sind.

Auch der andere Student, Leon Gröhlich, ist bisher mit dem Praktikum zufrieden: „Mir gefällt die vielseitige Arbeit und Offenheit im Team. Man fühlt sich gleich gut aufgenommen, bewältigt Aufgaben gemeinsam und lernt allerhand neue Leute und Experten aus den verschiedensten Bereichen kennen. Langweilig wird einem hier nie!“. Leon Gröhlich ist ebenfalls 21 Jahre alt und kommt aus Berlin. Ihn interessieren besonders der Artenschutz bedrohter Tierarten und die heimische Fauna, so dass die anfängliche Heuschreckenkartierung ganz nach seinem Geschmack war. Außerdem nehmen beide Studenten in die Arbeit unserer 15 Arbeitsgruppen Einblick und helfen bei der Erstellung des nächsten Jahresheftes. Wer die beiden erreichen möchte, schreibt an info.coburg(at)lbv.de (Felix Zimmermann) beziehungsweise team.coburg(at)lbv.de (Leon Gröhlich).