Mithelfer gesucht beim Projekt "Wie naturnah ist meine Gemeinde?"

Original Foto von Peter Bria/LBV-Archiv
Original Foto von Peter Bria/LBV-Archiv

Das Jahr 2022 steht im LBV Coburg ganz unter dem Motto "Biodiversität auf kommunaler Ebene schützen". Wie naturnah die Gemeinden im Landkreis Coburg wirklich sind, wollen wir dieses Jahr in einem großen Mitmachprojekt herausfinden, das von der GlücksSpirale-Projekt gefördert wird. Es geht um Fragen wie: "Wie sieht es mit insektenfreundlicher Straßenbeleuchtung in meiner Gemeinde aus?" oder "Wie ökologisch sind unsere Gemeindeflächen gestaltet?" 

Da wir diese Mammutaufgabe und den Berg von Daten nicht alleine bewältigen können, brauchen wir Eure Hilfe! 

 

Was ist zu tun? 

Anhand von Kriterien wird der naturnahe Zustand von öffentlichen Flächen und die Insektenfreundlichkeit der öffentlichen Beleuchtung in der Gemeinde zu zwei verschiedenen Zeitpunkten kartiert. 

 

Brauche ich Vorwissen? 

Spezielles Fachwissen ist für die Kartierung nicht erforderlich. Alles was ihr wissen müsst, erfahrt ihr in einer Einführungsschulung. Als Hilfestellung bekommt ihr neben dem Kartierbogen eine Infografik. 

 

Wie kann ich mitmachen? 

Wer Lust hat, uns bei dieser Mammutaufgabe zu unterstützen, meldet sich bitte über das unten stehende Formular an

Anmeldung zur Kartierung

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Glückspirale Projekt 2022- Kartierbogen Flächendaten
Kartierungsbogen_Flaechen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 123.8 KB
Glückspirale Projekt 2022- Kartierbogen Beleuchtung
Kartierbogen_Beleuchtung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 88.8 KB

Hier finden Sie die Online-Formulare zum Abgeben Ihrer Kartierdaten:

Flächen-Daten

Beleuchtung