LBV Kreisgruppe Coburg

 

Im Landkreis Coburg hat der gemeinnützige Naturschutzverein Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V. (LBV) aktuell fast 3000 Mitglieder, davon mehr als 100 Mitglieder im aktiven Ehrenamt, die sich nicht nur um die Belange von Vögeln kümmern, sondern um alle bedrohten Tiere und Pflanzen im Landkreis. Wir betreuen über 250 Fledermauskeller, über 300 Eulennistkästen und diverse Storchenhorste. Wir haben eine Greifvogelauffangstation in Neu-Neershof und eine Fledermausanlaufstelle in Ahorn.

 

Um Menschen für die Natur zu begeistern, betreiben wir Umweltbildung und bieten jährlich mehr als 60 Naturveranstaltungen für Erwachsene und Kinder – und fast alle sind kostenlos. Unter Umweltbildung fallen auch unsere Kinder- und Jugendgruppen, zu der alle jungen Naturfreunde herzlich eingeladen sind. Relativ neu haben wir eine Hochschulgruppe, in der sich Studenten für den Naturschutz engagieren.

 

Oder online spenden via PayPal:


Naturveranstaltungen des LBV Coburg

Aktuelles vom LBV Coburg

Ein frohes Fest und einen guten Rutsch in das neue Jahr wünscht der LBV Coburg

Der LBV Coburg Rätsel Adventskalender

Hier finden Sie den LBV Coburg Rätsel Adventskalender, der von dem Leiter unserer Arbeitsgruppe Naturfotografie Urs Leuthäusser erdacht wurde.

(c) B. Leuthäusser
(c) B. Leuthäusser

Neuer Naturkalender Coburger Land ab sofort erhältlich

Unser neuer Naturkalender für 2022 mit wunderschönen Naturfotos aus dem Coburger Land ist wieder erschienen. Man kann ihn ab sofort für 14 Euro bestellen. Der Kalender wird jedes Jahr von unserer Arbeitsgruppe Naturfotografie in einem Fotowettbewerb zusammengestellt. Dabei spenden die Fotografen ihre Fotos, der Verkaufserlös kommt zu 100 Prozent dem Naturschutz im Coburger Land zugute. In diesem Jahr hatten sich 16 Fotografinnen und Fotografen mit 156 wunderschönen Fotos um ein Kalenderblatt beworben umso schwieriger war die Auswahl!

 

Hier können Sie den Kalender 2022 bestellen

Absage der LBV-Weihnachtsfeier am 8. Dezember

Leider müssen wir aufgrund der aktuellen Corona-Lage unsere Weihnachtsfeier am Mittwoch, 8. Dezember, im Landgasthof Morgenthum absagen. Wir bedauern die Umstände und hoffen, Sie bei einer anderen unserer Veranstaltungen begrüßen zu dürfen, die wir nun  auch oft digital durchführen. Bis dahin – bleiben Sie gesund!

LBV-Naturbotschafter
LBV-Naturbotschafter

Studenten sind für den LBV im Coburger Land unterwegs

Der LBV Coburg setzt sich seit vielen Jahrzehnten für mehr Naturschutz und Artenvielfalt in unserem Landkreis ein. Um neue Mitglieder und Aktive zu gewinnen, ist eine Gruppe junger Menschen ab Mitte November im Coburger Land für den gemeinnützigen Naturschutzverband unterwegs. Die jungen Naturbotschafter nehmen keine Bargeldspenden entgegen und sind deutlich am T-Shirt mit LBV-Logo zu erkennen. Außerdem tragen sie einen Mitarbeiterausweis mit sich, tragen Mund-Nasenschutz und beachten die aktuell geltenden Hygiene-Richtlinien.  

  

Der Wiedehopf ist Vogel des Jahres 2022

Der Sieger der zweiten öffentlichen Wahl zum Vogel des Jahres von LBV und seinem bundesweiten Partner NABU steht fest: Der Wiedehopf (Upupa epops) hat mit 45.523 und 31,9 Prozent die meisten Stimmen erhalten. Damit ist er nach dem Rotkehlchen der zweite Jahresvogel, der von allen Menschen in Deutschland gewählt werden konnte.

 

Weiterlesen...


LBV-Arbeitsgruppe Wildvogelhilfe neu gegründet

Im Oktober 2021 haben etliche Ehrenamtliche des LBV Coburg eine neue Arbeitsgruppe gegründet, und zwar die „AG Wildvogelhilfe“. Zusammen mit Tierarzt Joachim Lessing und seiner Frau kümmert sich die neue Arbeitsgruppe um verletzte Kleinvögel, sie holen verwaiste Jungvögel ab und ziehen diese bis zur Auswilderung auf. Wer noch mitmachen möchte, ist herzlich eingeladen!

 

Hier kommen Sie zur Seite der Arbeitsgruppe

 

Störche in Dörfles-Esbach an illegalem Gift verendet

Die zwei diesjährigen Jungstörche in Dörfles-Esbach sind an einem seit 2002 verbotenen Gift verendet. Dies ergab eine toxikologische Untersuchung.  Der LBV hat Anzeige erstattet und bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Der LBV vermutet, dass jemand gezielt Giftköder gegen Fuchs, Rabenvögel, aasfressende Greifvögel präpariert und ausgelegt hat oder Hunde vergiften wollte. Wir bitten deswegen die Bevölkerung bei Spaziergängen um Dörfles-Esbach herum, die Augen offen zu halten und verdächtige Beobachtungen sowie Köderfunde direkt der Coburger Polizei zu melden.

 

Mehr Informationen

Ab sofort neu: Faunistischer Rundbrief

Unsere aktiven Mitglieder Bastian Forkel, Ronny Köhler, Sebastian Lehmeier und Urs Leuthäusser haben dieses Jahr den ersten faunistischen Rundbrief für die Stadt und den Landkreis Coburg verfasst, der nun zweimal im Jahr erscheinen und mit unserem Rundbrief verschickt werden soll.

 

Hier können Sie ihn herunterladen

(c) StMUV
(c) StMUV

Frank Reißenweber mit Staatsmedaille ausgezeichnet

Am 26. Oktober wurde unser langjähriger Vorsitzender vom Bayerischen Umweltminister mit der bayerischen Staatsmedaille für herausragende Verdienste um die Umwelt ausgezeichnet – der höchsten Ehrung, die der Freistaat in diesem Gebiet vergeben kann. Auch der stellvertretende Landrat Christian Gunsenheimer und Lautertals Bürgermeister Karl Kolb waren zur Preisverleihung mit nach München gefahren. 

 

Weiterlesen...


Jetzt neu: Dokumentarfilm über die Coburger Wanderfalken

Mit enormem Zeitaufwand hat Olaf Pilz für die Arbeitsgruppe Naturfotografie des LBV Coburg einen kurzweiligen und liebevollen 24-minütigen Dokumentarfilm über den Coburger Wanderfalken-Nachwuchs in diesem Jahr zusammengestellt. "Die Nistkasten-Stories aus 62 Meter Höhe" stehen ab sofort langfristig im Youtube-Kanal als kostenloses Umweltbildungsangebot zur Verfügung. 

  

Hier geht's zum Film.

Bayerischer Biodiversitätspreis für das Coburger Tagfalterbuch

Das Buchprojekt "Die Tagfalter und Widderchen des Coburger Landes" unserer Ehrenamtlichen  Petra Altrichter, Gerhard Hübner und Alexander Ulmer wurde am 7. Juli durch Bayerns Umweltminister Thorsten Glauber mit dem Bayerischen Biodiversitätspreises ausgezeichnet. Insgesamt wurden zehn Preisträger aus fünf Regierungsbezirken geehrt. 

 

Hier lesen Sie alles über die Preisverleihung

 

Hier geht es zu einem schönen Artikel im Coburger Tageblatt über bei uns verschollene Arten.

 

Hier kann man das Buch bestellen

Erste Adoption bei Störchen im Coburger Land

Anfang Juni 2021 ist ein Storchenküken aus dem Nest in Melkendorf bei Kulmbach gefallen. Es wurde zu Dr. Lessing nach Scherneck zur Untersuchung gebracht. Schnell stand fest, dass dieser Jungstorch für eine Adoption in ein Nest im Landkreis Coburg geeignet ist.  Damit wurde das Adoptions-Unterfangen das erste Mal gewagt - und war gleich mit Erfolg gekrönt.

 

Erfahren Sie hier mehr zur ersten Störchen-Adoption im Coburger Land.

Wer kann gut zeichnen oder ist sogar Grafiker?

Für den Wiesenbrüterschutz sucht Christian Fischer, LBV Gebietsbetreuer, ein Talent, das gut zeichnen kann (eventuell auch Comic/Karikatur) und gerne ehrenamtlich an der Gestaltung von Broschüren, Flyern mitarbeiten würde. Wenn Sie sich angesprochen fühlen, schreiben Sie ihm einfach eine E-Mail an christian.fischer(at)lbv.de. 


Neues Nistfloß wird auf dem Goldbergsee installiert

Vielleicht hat sie schon der eine oder andere Spaziergänger gesehen, die neue schwimmende Insel auf dem Goldbergsee: Seit Ende Februar 2021 ist hier mitten im See ein Nistfloß für seltene Wasservögel vertaut. Wir hoffen, dass Flussseeschwalben das Floß finden und hier brüten.

 

Hier erfahren Sie mehr zum Nistfloß auf dem Goldbergsee...

Der LBV will gefährdete Obstsorten retten

Stellenweise stehen im Coburger Land die letzten bekannten Bäume ihrer Sorte in ganz Oberfranken. Der LBV-Coburg hat jetzt versucht, diese Sorten zu retten und will sie nun vervielfältigen lassen. Auch Sie können Baumpate werden und sich schon heute alte Sorten vorbestellen.

 

Erfahren Sie hier mehr zu unserem Edelreiser Projekt...

(c) Zimmermann
(c) Zimmermann

Spenden statt Geburtstagsgeschenke

Die siebzigste Krawatte, das fünfte Waffeleisen, diverse Staubfänger – manches Geschenk ist vielleicht gut gemeint, aber wie wäre es, wenn Sie sich etwas Ideelles zum Geburtstag wünschen? Die Möglichkeit, Ihre Gäste zu Spenden an die Kreisgruppe Coburg des LBV zu ermutigen, ist die ideale Gelegenheit, die Geschenkeflut zu verhindern und damit etwas Gutes zu tun. Denn jeder Euro, den Sie spenden, fließt zu 100% in unsere Naturschutzarbeit im Raum Coburg. Alle Jubilare werden zu einer exklusiven Dankesführung beim LBV eingeladen. Und wer die meisten Spenden unter seinen Gästen generiert, erhält noch eine besondere Überraschung!

 

Hier finden Sie mehr Infos zur Initiative "Spenden statt Geschenke" sowie Flyer für Ihre Gäste und einen Aushang zum Ausdrucken.

 

(c) Feulner
(c) Feulner

Fischadler gesund gepflegt und wieder frei gelassen

Ein besonderer Patient wurde im April in unser Vogelkrankenhaus eingeliefert, nämlich ein Fischadler. Der vom Aussterben bedrohte Greifvogel hatte sich in einem Netz verfangen und war an beiden Flügeln schwer verletzt. Er wurde von unseren ehrenamtlichen Greifvogelexperten gesund gepflegt und wieder frei gelassen. 

 

Die bewegenden Szenen der Freilassung sehen Sie hier.


Unsere Kindergruppen

Du glaubst, Abenteuer kann man nur im Dschungel, in der Wüste oder auf den Sieben Weltmeeren erleben? - Weit gefehlt! 

 

 

Weiterlesen...

Jahresheft 2021

Laden Sie sich hier das aktuelle Jahresheft des LBV Coburg herunter.

 

 

 

Zum Download...

Wer will noch in unserer Hochschulgruppe mitmachen?

Hast Du Lust, Dich neben dem Studium mit Gleichgesinnten für den Naturschutz einzusetzen? Dich auch mal gemütlich am Lagerfeuer zu treffen oder bei einer Biotoppflege aktiv mitanzupacken? Dann komm einfach zu einem unserer Treffen. Die Hochschulgruppe trifft sich alle zwei Wochen am Mittwochabend.

 

Alle nächsten Termine und Aktionen findest Du hier.

Helfer gesucht

Wollen Sie uns bei unserer Arbeit unterstützen?

 

Weiterlesen...


Herzlichen Dank für die vielen Spenden

Der LBV konnte im Coburger Land bisher über 200 Hektar Fläche in Pacht oder Eigentum für den Naturschutz sichern. Für den Ankauf einer Fläche im Wiesenbrütergebiet Meederer Rieth haben wir nun kürzlich unsere Mitglieder angeschrieben und um eine kleine Spende für den dortigen Flächenankauf gebeten. Es sind überraschend viele Spenden eingegangen, und wir sagen auch an dieser Stelle herzlichen Dank (werden uns jedoch natürlich auch noch bei jedem einzelnen bedanken).

Klima- und Waldtag der Schule Bad Rodach

Der LBV hat ein Waldprojekt an der Schule in Bad Rodach mitgestaltet, den der Jugendbeauftragter der Stadt Bad Rodach, Matthias Thumser, Simone Wohnig und viele fleißige Mithelfer organisiert haben und der auch dank des Engagements von Schulleiterin Manuela Oppel durchgeführt werden konnte.

 

Mehr erfahren...

Geocaching für Vogelinteressierte mit einer App

Sie haben Interesse an der heimischen Vogelwelt und wüssten gerne mehr über die Gepflogenheiten und das Brutverhalten der Kleinvögel wie Meisen, Stare, Hausrotschwanz, Spechte, Kleiber? Werden Sie Nistpate für Kleinvögel beim LBV in der Kreisgruppe Coburg!

 

Mehr erfahren...

Auswertung Streuobstprojekt in vollem Gange

Unser diesjähriges Mitmachprojekt, bei dem wir die Vorkommen und den Pflegezustand von Streuobstvorkommen erfassen, befindet sich noch in der Dateneingangsphase, wobei aber schon erste Ergebnisse vorliegen.

 

Weiterlesen...


(c) Fischer
(c) Fischer

Oberfränkische Gebietsbetreuer treffen sich im Coburger Land

Seit 2018 kümmert sich der Gebietsbetreuer Christian Fischer um den Schutz der Wiesenbrüter im Coburger Land. Doch in Bayern und in Oberfranken ist er nicht der Einzige, der sich um den Erhalt der Natur bemüht. 

 

Weiterlesen...

(c) Zimmermann
(c) Zimmermann

Mehrere Neusichtungen von verschiedenen Insekten

Einen erneuten Beleg für den klimabedingten Wandel unserer heimischen Insektenfauna erbrachten unsere beiden Praktikanten Leon Gröhlich und Felix Zimmermann am 11. September. Da sie sich gleich nach ihrer Ankunft mit Heuschreckenkartierungen beschäftigten, hatten sie ein waches Auge für diese Tiergruppe und entdeckten eine Südliche Eichenschrecke auf unserem LBV-Auto.

 

Hier erfahren Sie mehr...

(c) Hübner
(c) Hübner

Zwei Praktikanten in der LBV-Geschäftsstelle

Am 6. September haben zwei junge Studenten aus Berlin ihr Praktikum in der Geschäftsstelle des LBV Coburg angefangen. Die beiden studieren Naturschutz und Landschaftsnutzung in Eberswalde und sind eigens für das 14-wöchige Praktikum zu unserem gemeinnützigen Naturschutzverein nach Coburg gekommen.

 

Weiterlesen...

(c) B. Leuthäusser
(c) B. Leuthäusser

Aktionen der Arbeitsgruppe Naturschutz-Demonstrationen

Gerade die Arbeitsgruppe Naturschutz-Demonstrationen war in den vergangenen Wochen rund um die Bundestagswahl sehr aktiv. Um die Bevölkerung zu informieren, hatte die Arbeitsgruppe am 9. September zusammen mit Fridays For Future Coburg und dem ökologischen Verkehrsclub VCD Coburg die Direktkandidaten aller Parteien des Wahlkreises zu einer gut besuchten Podiumsdiskussion zum Thema Klimaschutz eingeladen. 

 

Weiterlesen...


(c) Altrichter
(c) Altrichter

Die Not der Gebäudebrüter: Nisthilfe wird sofort bezogen

Einen überraschenden Erfolg konnte jetzt eine Naturfreundin in Neustadt mit einer Nistkasten-Aktion verbuchen: Mit Unterstützung des LBV hängte sie zehn Nistkästen an ihrem Haus auf und war erstaunt, als diese sofort bezogen wurden. Dies zeigt die große Not der oftmals  gefährdeten Gebäudebrüter.  Der LBV gibt Tipps, wie man ihnen helfen kann.

 

Weiterlesen...

(c) Altrichter
(c) Altrichter

Der LBV Coburg hängt im Coburger Land Nisthilfen auf

Jetzt im April und Mai haben Ehrenamtliche des LBV Coburg fast 30 neue Nistkästen im Wert von über 750 Euro auf verschiedenen LBV-Flächen im Coburger Land installiert. Sowohl die ausgewählten Nistkastentypen als auch die Flächenauswahl kam nicht von ungefähr, denn der gemeinnützige Naturschutzverein will damit speziell die Bestände zweier bestimmter Vogelarten fördern. 

 

Weiterlesen...

(c) LBV
(c) LBV

Erster LBV-Forschungsbericht erschienen

Erstmals hat der LBV als Fachverband in diesem Jahr die umfangreiche wissenschaftliche Arbeit seiner Kreisgruppen und Mitglieder in einem eigenen Forschungsbericht 

zusammengestellt. Der LBV Coburg ist mit drei von insgesamt 22 Beiträgen vertreten. 

 

 

 

 

Hier kann man den Forschungsbericht herunterladen.

(c) LBV
(c) LBV

Podiumsdiskussion zum Thema Klimaschutz mit Kandidaten

Kann man bei der Bundestagswahl auch in Punkto Klimaschutz etwas verändern? Um die Bevölkerung zu informieren, hatte der LBV Coburg am 9. September zusammen mit Fridays For Future Coburg und dem ökologischen Verkehrsclub VCD Coburg die Direktkandidaten aller Parteien des Wahlkreises zu einer gut besuchten Podiumsdiskussion zum Thema Klimaschutz eingeladen. 

 

Hier kann man den Mitschnitt noch einmal anschauen.

 


Alle Standorte des LBV in Bayern auf einen Blick

Wir sind flächendeckend in Bayern für den Naturschutz aktiv.

 

Ansprechpartner finden

Alle Standorte des LBV Coburg auf einen Blick